Artikel-Schlagworte: „Email“

Gmail Anhang Erinnerung

Technik sollte das menschliche Verhalten unterstützen – ohne vom Wesentlichen abzulenken. Bei der Kommunikation zwischen zwei Menschen ist das Wesentliche immer noch der Inhalt und die Form.

Die schlaue Gmail-Anhang-Erinnerung

Gewinnspiel Spam

Irgend jemand hat wohl mal meine alte Emailadresse mmetz@gmx.de bei einem Gewinnspiel-Service angegeben. Ich nehme an ein gewisser Matthias Metz, denn ich kriege manchmal persönliche Emails für Ihn (-:

Seitdem kriege ich munter & lustig irgendwelche Email-Newsletter geschickt, mit dem Hinweis, dass ich irgendwann mal irgendwo meine Emailadresse bei einem Partner angegeben habe…jaja…HAB ICH NICHT!

Wir schön, dass man sich abmelden kann. Will ich aber nicht! Klicke ich halt in Gmail (schon lange kein GMX mehr – die nerven nur) auf „SPAM“. Ha! Wenn das nur genug Leute tun kommt bald sowieso keine Email von denen mehr durch…was für ein Segen so ein „SPAM“ Knopf. Danke Google!

Das Miezhaus

Auch auf der Arbeit bin ich via Email immer auf dem laufenden, was zuhause passiert – da geht es dann meistens um Katzen, so kam gerade diese Email rein von Lara:

hi schatz,

wir hatten gerade 4-beinigen besuch. ich hatte das fenster unten kurz aufgelassen, weil pu nicht wusste ob er raus will oder nicht. ein paar minuten später wollte ich zum fenster gehen und es zumachen, da seh ich im flur einen schwanz um die ecke vorbeihuschen. als ich im flur war, saß die freche getigerte katze unten im fenster und guckt mich mit großen augen an. freche süße katze… der pu war nicht mehr da.
gerade sah ich ihn auf der straße und hab das fenster bei mir aufgemacht und hallo gesagt. da kam er unten zur hauswand, hat sich ganz hoch gestreckt und überlegt, wie er jetzt zu mir hoch kommen kann. total zuckersüß!

schöne grüße aus dem miezenhaus, lara :-)